Private Pflegeversicherung

Pflegeversicherung Die private Pflegeversicherung ergänzt die Leistungen der gesetzlichen und ist eine Leistung der privaten Krankenversicherungen. Man differenziert zwei Varianten der privaten Pflegezusatzversicherung:

  • Pflegetagegeldversicherung und
  • Pflegekostenversicherung.

Die Pflegetageldversicherung schüttet im Fall der Pflegebedürftigkeit ein vereinbartes Tagegeld aus während die Pflegekostenversicherung die Pflegekosten übernimmt, die nach Vorleistung der gesetzlichen Pflegeversicherung verbleiben.

Unterschieden wird auch zwischen häuslicher und stationärer Pflege. Je nach Pflegestufe zahlen die Kassen einen Pauschalbetrag, der aber keine Vollversicherung darstellt, sondern lediglich eine soziale Grundsicherung leistet. Ohne private Pflegeversicherung kann es dann schnell zu schweren finanziellen Belastungen kommen, die das eigene Vermögen bzw. auch das der Kinder bedrohen.

Die private Pflegeversicherung wird in den kommenden Jahren einen immer größer werdenden Stellenwert in der persönlichen finanziellen Absicherung einnehmen.